Verliebt trotz Beziehung – was nun?

Es gibt immer wieder Momente im Leben, an denen man eine Entscheidung treffen muss. Man steht an einer Gabelung und es geht nur nach links oder rechts. Man kann sich nur für einen Weg entscheiden und es gibt kein zurück. Doch was ist falsch und was ist richtig? Für welchen Weg soll man sich entscheiden? Genau vor diesem Problem stehen Menschen, die verliebt aber vergeben sind. Sie lernen jemanden kennen und sie wissen genau, dass diese Begegnung ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen kann. Denn sie leben bereits in einer festen Beziehung mit einem Partner und sind eigentlich auch relativ glücklich. Doch eben nur relativ. Sie verlieben sich plötzlich im jemanden anderes. Und im Kopf schwirrt ständig die quälende  Frage „gehen oder bleiben?“ herum, auf die es keine Antwort zu geben scheint. Verliebt trotz Beziehung. Soll man seine Beziehung beenden, weil es woanders womöglich mehr Glück zu ernten gibt?

Verliebt trotz Beziehung – wie geht es weiter?

Verliebtheit ist eines der intensivsten Gefühle, die man als Mensch empfinden kann. Gefühle entstehen eben und ein weises Sprichwort sagt, dass man sich für seine Gefühle nicht zu entschuldigen braucht. Man kann also nichts für seine Gefühle. Dennoch sollte man sich ihnen nicht auf Verderb und Gedeih ausliefern. In wichtigen Entscheidungen sollte nicht nur das Herz, sondern immer auch der Kopf in die Überlegungen mit einbezogen werden. Verliebt trotz Beziehung – soll man seinen Partner verlassen, obwohl man in der Beziehung eigentlich glücklich ist, weil man womöglich woanders noch glücklicher sein könnte?

Eigentlich ist das keine gute Idee. Denn wenn wir verliebt sind, dass neigen wir tendenziell dazu die Person in die wir verliebt sind zu idealisieren und das Bild der Momentaufnahme zu verzerren. Früher oder später wird aus Verliebtheit Liebe (oder auch nicht) und irgendwann schleicht sich in jede neue Beziehung auch der Alltag wieder ein. Fragt sich nur, ob dieser besser sein wird als der jetzige?

Verliebt trotz Beziehung – gehen oder bleiben?

Zwar ist niemand davor geschützt sich neu zu verlieben. Doch lebt man in einer glücklichen Partnerschaft oder Ehe ist die Gefahr dafür natürlich um einiges geringer. Ist man verliebt trotz Beziehung, dann ist das eine quälende Geschichte, die für alle Beteiligten sehr unangenehm ist. Deswegen sollte man schnellstmöglich Klarheit schaffen. Leichter gesagt als getan. Schlussendlich plagen einen starke Gewissensbisse dem Partner gegenüber und bei aller Verliebtheit plagen einen vielleicht doch so einige Zweifel an der Richtigkeit seiner Überlegungen und der möglichen Entscheidung, den Partner zu verlassen. Was soll man tun? Nun in jedem Fall ist es hilfreich sich etwas Zeit zu nehmen, um sich selbst in einem ruhigen Moment folgende Fragen zu beantworten:

  • Bin ich wirklich glücklich in meiner jetzigen Beziehung oder lüge ich mir diesbezüglich doch selber in die Tasche, da ich doch etwas sehr Essenzielles an meiner Beziehung vermisse, was mir der neue Partner jedoch bieten kann?
  • Wie sind die Zukunftsaussichten mit dem neuen Partner, wenn in der Beziehung der Alltag eingekehrt ist, der auf jeden Fall irgendwann kommen wird?
  • Mein bisheriges Leben wird auf den Kopf gestellt und niemand weiß, was die Zukunft bringt. Bin ich wirklich dazu bereit, alles aufzugeben und meinen Partner zu verlassen, um mit jemandem anderen ein neues Leben anzufangen?

Jeder ist für sein Leben selbst verantwortlich

Ist man verliebt trotz Beziehung, gibt es weder einen allgemein gültigen Ratschlag (hör auf dein Herz) und auch kein Patentrezept (tue, was dein Gefühl dir sagt). Dazu müsste man jede Situation individuell betrachten. In jedem Fall muss man eine Entscheidung treffen, und wie man sich auch entscheidet, mit den Konsequenzen wird man leben müssen. Jeder ist eben selbst seines Glückes Schmied. Und auch für sein Unglück ist man selbst verantwortlich. Je genauer man sich eine Sache durch den Kopf gehen lässt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dabei eine gute Entscheidung zu treffen!