Einfach flirten ohne Versagensängste

Das Schöne am Flirten ist, dass flirten im Prinzip so wunderbar einfach ist. Flirten ist einfach und einfach Flirten bedeutet: zu jemandem hingehen, diese Person ansprechen, lächeln und miteinander Spaß haben. In der Theorie ist das natürlich einfach, in der Praxis gestaltet sich das jedoch weitaus schwieriger. Viele Menschen würden gerne einfach flirten, werden dabei aber von großen Versagensängsten geplagt und unterlassen aus diesem Grund jegliche Flirtversuche und wenn sie sich doch mal trauen, dann endet der Flirtversuch in einem Fiasko und sie hinterlassen bei ihrem Gegenüber einen denkbar schlechten Eindruck.

Dabei Flirten so einfach!

Hingehen, ansprechen, Spaß haben. In der Theorie ist Flirten ganz einfach. Im wahren Leben sieht es anders aus: Von Versagensängsten geplagt, drucksen viele häufig nur verlegen rum – und hinterlassen so einen denkbar schlechten Eindruck. Wie man sicher erahnen kann, geht ohne ein gesundes Selbstbewusstsein und eine gute Portion Selbstsicherheit beim Flirten so gut wie gar nichts. Wer nur verlegen rumstammelt wird sein Gegenüber kaum beeindrucken, ganz im Gegenteil. Doch wie kann man sich diese Selbstsicherheit aneignen? Wie bleibt man äußerlich gelassen, obwohl man innerlich total aufgewühlt und aufgeregt ist?

Ganz einfach: durch Übung! Mit dem Flirten ist es wie mit dem Autofahren. Je länger man Auto fährt, desto sicherer wird man in seiner Fahrweise und desto weniger Gedanken macht man sich über seine Qualitäten als Autofahrer. Die Sicherheit beim Flirten kommt einfach mit der Übung. Man muss lernen, offen auf andere Menschen zuzugehen und mit ihnen ein Gespräch anzufangen und Spaß an der Unterhaltung zu haben, denn erst wenn man sich gerne mit anderen unterhält, gewinnt man auch die nötige Sicherheit in der Gesellschaft fremder Menschen. So lernt man auch hier und da immer wieder interessante Menschen kennen, mit denen man einfach Flirten kann.

Einfach flirten durch Übung!

Allerdings hat nicht jeder Mensch mit dem man sich unterhält auch gleich Interesse an einem Flirt. Auf Menschen zugehen und sie anzusprechen ist quasi nur eine Trockenübung auf den Weg zum Flirtexperten. Flirten lernen kann wirklich jeder! Das wichtigste ist einfach die Einstellung und das man kontaktfreudig, freundlich und aufgeschlossen fremden Menschen gegenüber ist.

Wer sich Tag ein Tag aus fremden Menschen stellt und sie in ein unverfängliches Gespräch verwickelt, verliert mit der Zeit seine Scheu und wird immer selbstsicherer und damit auch begehrenswerter. Beim Flirten kommt das allerdings auch sehr auf das Timing an. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein dabei die richtige Person mit den richtigen Worten anzusprechen und dabei Chancen und Risiken gut abschätzen zu können, das ist im Prinzip das große Geheimnis der Flirtkunst!

Einfach Flirten bedeutet einfach Flirten und nicht groß darüber nachzudenken. Es wäre absolut kontraproduktiv, das Flirten als Projekt anzusehen und alles bis ins kleinste Detail zu planen. Man flirtet aus der Intuition heraus passt sein Vorgehen dabei der jeweiligen Situation an. Was bei einer Person zieht, kann bei einer Person absolut unwirksam sein. Von daher kann man keine stets wirksamen Tipps oder Tricks geben, wie die Partnersuche 100-prozentig erfolgreich wird.

Von daher lautet der beste Flirt -Tipp: Trauen Sie sich und machen Sie es einfach! Man muss keine Angst vor einer Blamage haben. Später kann man immer noch analysieren, was man besonders gut gemacht hat, oder was komplett in die Hose gegangen ist. Wichtig ist es einfach total spontan zu sein nicht während des Flirts permanent zu überlegen, was man als nächstes sagen oder tun könnte. Ein freundliches Lächeln bricht dabei das Eis am besten.