Der Krebs in der Beziehung

Das Sternzeichen übt ja bekanntermaßen einen nicht unbedeutenden Einfluss auf das Verhalten und den Charakter eines Menschen aus. So ist es auch kein Wunder, dass sich viele Menschen nicht nur für ihr eigenes, sondern darüber hinaus auch noch sehr für das Sternzeichen des Partners interessieren. Schließlich ist es wichtig für eine Partnerschaft, dass die Sternbilder möglichst gut zueinander passen und das man weiß, wie man mit den einzelnen Tierkreiszeichen am besten umzugehen hat. Hier erfahren Sie wie sich der Krebs in der Beziehung verhält.

Krebs in der Beziehung: Fürsorglich und übersensibel

Krebse sind sehr sanftmütige Menschen. Sie haben stets für jedermann ein freundliches Wort übrig. Und sie stehen einem mit Rat und Tat zur Verfügung. Ist man mit einem Krebs in der Beziehung, dann kann man sich ziemlich sicher sein, dass man immer eine Schulter zum Anlehnen und sehr guten Zuhörer hat.

Der Krebs wird alles in seiner Macht stehende tun, um seinem Partner zu helfen. Krebse haben nämlich ein überaus starkes Bedürfnis sich um andere zu kümmern. Sie erkennen fast schon intuitiv, wenn ihr Partner in Schwierigkeiten ist und Hilfe braucht. Krebse haben ein sehr großes Herz und sie sind sehr aufopferungsvoll. Allerdings ziehen sie durch ihre großmütige Art Menschen problembeladene Menschen Problemen nahezu an.

So fürsorglich der Krebs auch ist. Er ist zumindest ebenso empfindlich. Krebse haben eine sehr zarte Seele und es braucht nicht viel um sie durch einen (wohlgemeinten) Kommentar, konstruktive Kritik, ein falsches Wort oder gar durch ein kaum merkliches Stirnrunzeln böse zu verletzen. Sie sind sehr empfindlich und haben zudem mit extremen Stimmungsschwankungen zu kämpfen. An schlechten Tagen können manche Worte viel mehr Gewicht haben und beim Krebs Reaktionen hervorrufen, die man neutral betrachtet als Überreaktion bezeichnen würde.

Krebse sind sich ihres sensiblen Wesens und ihrer häufigen Stimmungsschwankungen durchaus bewusst, ändern können sie das jedoch nicht. Krebse sind eben so, wer die Vorteile haben will, muss auch mit den Nachteilen leben, denn alles kommt in ein Paket. Doch die Gute Nachricht ist: Lebt man mit dem Krebs in der Beziehung, lernt man mit der Zeit immer besser damit umzugehen.

So ist der Krebs in der Beziehung

Krebse sind sehr sensibel und hochgradig emotional. Sie haben eine große Angst verletzt zu werden. Darum kann es seine Zeit dauern, bis sie jemandem vertrauen und dieser Person ihre wahren Gefühle offenbaren. Frieden, Sicherheit und Geborgenheit ist das, was sich der Krebs in der Beziehung am meisten wünscht. Krebse haben Angst vor dem Unbekannten. Und sie sind äußerst konfliktscheu. Ihre empfindliche Seele scheut jegliche Form von aggressivem Verhalten.

Deswegen können sie auch nicht gut streiten oder sich durchsetzen und sie haben Schwierigkeiten damit Probleme zu lösen. Doch wenn ein Problem den Krebs in die Enge treibt, dann ist er bereit aufopferungsvoll zu kämpfen und bis zum Äußersten zu gehen. Im Großen und Ganzen sind sie jedoch mit sich und ihrem Leben zufrieden und sie wollen auch gar keine großartigen Veränderungen herbeiführen.

Krebse sind sehr nachdenkliche Sternzeichen. Sie überlegen außerordentlich viel. Wobei sie sich in Gedanken weniger um rationelle Dingen und mehr mit Wunschdenken und Tagträumen beschäftigen. Der Krebs in der Beziehung lässt sich jedoch sehr leicht vom Partner beeinflussen. Das gilt übrigens nicht nur für den Partner, sondern auch für alle anderen Menschen, die der Krebs liebt und gerne hat.

Das kann natürlich Probleme bereiten. Beispielsweise dann, wenn sich jemand in die Beziehung einzumischen versucht. Krebse sehnen sich nach Liebe wie kaum ein anderes Sternzeichen. Sie wünschen sich einen Partner, der ihnen Sicherheit, Zärtlichkeit und außerordentlich viel Liebe gibt und mit dem sie sich ein schönes, warmes Nest schaffen können.

Krebse haben hohe Ansprüche an die Liebe

Krebse sind überaus leidenschaftlich und romantisch veranlagt. Sie träumen davon, die große Liebe zu finden und gemeinsam alt zu werden und abends auf der Veranda im Schaukelstuhl Händchen haltend den Sonnenuntergang zu beobachten. Ihre Ansprüche an die Liebe und an eine Beziehung sind sehr hoch, dementsprechend schwer sind sie jedoch auch zu erfüllen. Es ist eben so, dass zwischen Anspruch und Wirklichkeit manchmal eine riesengroße Lücke klafft und das zu erleben macht dem Krebs unheimliche Angst.