Augenfarbe Bedeutung: Das verrät sie über den Charakter

Man sagt nicht umsonst, dass die Augen das Spiegelbild der Seele sind. Ob man jemanden mag und diesem Menschen vertrauen kann, das spürt man intuitiv sofort, wenn man tief in dessen Augen schaut. Trau, schau, wem, so heißt es. Im esoterischen Bereich misst man der Augenfarbe Bedeutung zu, denn sie hat Aussagekraft und sagt viel über den Charakter einer Person aus. Doch ist das wirklich so? Kann man der Augenfarbe Bedeutung zugestehen. Und wenn ja, was haben Menschen mit blauen, grünen, braunen, grauen Augen für einen Charakter?

Augenfarbe Bedeutung von hellen und dunklen Augenfarben

Menschen mit blauen oder grünen Augen und einer hellen Augenfarbe beschreibt man eher als kühl. Doch dafür gelten sie auch als sehr energisch. Ein Mensch mit dunklen braunen Augen gilt als umgänglicher, geselliger Charakter und erweckt Vertrauen. Er gilt als treuer in der Partnerschaft, doch dafür besitzt er nicht die enorme Energie, über die Menschen mit hellen oder dunklen Augen verfügen.

So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass sich eine Person mit dunklen Augen von jemandem mit hellen Augen nahezu magisch angezogen fühlt. Braune Augen fühlen sich aus energetischen Gründen von blauen oder grünen Augen angezogen, denn sie empfangen deren überschüssige Energie und ziehen neue Kraft daraus. So gesehen sollte eine Beziehung zwischen zwei Menschen mit heller und dunkler Augenfarbe sehr gut funktionieren.

90 Prozent der Weltbevölkerung hat braune Augen

Die überwiegende Mehrheit der Weltbevölkerung hat eine braune und somit dunkle Augenfarbe Um genauer zu sein, sind es sogar fast 90 Prozent und die meisten davon sind Außereuropäer. Menschen mit einer grünen, blauen oder grauen Augenfarbe trifft man hingegen am ehesten auf dem alten Kontinent in Europa und vorwiegend in den skandinavischen Ländern hoch im Norden an. Blaue Augen sieht man oft in Finnland. Doch die meisten blauäugigen Menschen leben übrigens in Estland, wo nahezu 99 % aller Menschen eine blaue Augenfarbe haben. Grün ist mit 2-4 % übrigens die seltenste Augenfarbe.

Bedeutung der Iris und warum viele den direkten Augenkontakt meiden

Wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass die Augenfarbe einer Person durchaus auch Rückschlüsse auf den Charakter zulässt. So gesehen hat die Augenfarbe Bedeutung, doch was noch viel mehr Aussagekraft als die Augenfarbe besitzt, ist die Iris. Ist die Iris längsfurchig, dann beschreibt sie einen Menschen mit offenem und einfühlsamen Charakter. Kontraktionsringe deuten auf Impulsivität hin.

Viele Menschen empfinden es als sehr unangenehm, wenn man ihnen direkt und tief in die Augen blickt. Sie wenden den Blick ab oder schauen auf den Boden. Warum eigentlich? Das liegt daran, dass sie das Gefühl haben, man könne ihre Gedanken lesen. Selbst wenn das faktisch gar nicht möglich ist. Lässt man den Augenkontakt allerdings zu, symbolisiert das Aufrichtigkeit und schafft Vertrauen.

Man signalisiert einfach, dass man nichts zu verbergen hat. Doch kommen wir zurück zu der Augenfarbe Bedeutung. Wir Menschen haben nun mal Vorurteile gegenüber alles und jedem, im positiven wie negativem Sinne und selbst Augenfarben machen da keine Ausnahme.

Augenfarbe Bedeutung: Blaue Augen

Mit blauen Augen assoziieren wir einen sehr positiven Charakter und viele gute Charaktereigenschaften. So gelten Blauäugige als besonders leidenschaftlich und äußerst romantisch. Sie streben den Erfolg im Leben an und erreichen ihre Ziele. Ihnen werden hohe Führungsqualitäten nachgesagt und ein leichter Hang zum Materialismus. Sie gelten aber auch als Egozentriker und neigen teilweise auch stark zur Selbstverliebtheit.

Augenfarbe Bedeutung: Grüne Augen

Grün ist die seltenste Augenfarbe überhaupt auf der Welt. Hat ein Mensch grüne Augen, dann handelt es sich meistens um jemanden mit einem sehr passiven Charakter. So jemand zieht sich eher gerne zurück und lebt zudem genügsam und bescheiden. Sie gelten nicht unbedingt als Macher und treffen nur ungern Entscheidungen und wenn doch, dann sind diese gut überlegt. Sie grübeln oft, sind sehr nachdenklich und wägen immer alle pro & Kontras zuvor genau ab.

Augenfarbe Bedeutung: Braune Augen

Lernt man jemanden mit tiefbraunen Augen kennen, findet man ihn in der Regel sofort sympathisch. Warum? Ganz einfach: Braune Augen stehen für einen aufrichtigen und sehr humorvollen Charakter, dem Ehrlichkeit und Treue sehr wichtig sind. Braunäugige gelten zudem als sehr gute Zuhörer und angenehme Gesprächspartner.

Augenfarbe Bedeutung: Graue Augen

Hat jemand eine graue Augenfarbe, dann verunsichert das andere Menschen. Wir schauen diesem Menschen in die Augen und erkennen weder Fisch noch Fleisch. Man kann diese Person einfach nicht richtig zuordnen und in keine Schublade stecken. Das ist auch der Grund, warum und jemand mit grauen Augen oftmals als falsch oder unehrlich vorkommt. Selbst wenn das oftmals gar nicht den Tatsachen entspricht. Menschen mit grauen Augen zeichnen sich durch Heiterkeit und gute Laune aus, doch oftmals ist das nur oberflächlich. Sie überspielen gerne ihre Gefühle. Im Inneren kann es ganz anders aussehen.

Diese Faktoren beeinflussen die Augenfarbe

Verantwortlich für die endgültige Augenfarbe eines Menschen sind in erster Linie natürlich die vererbten Gene und die Pigmente in der Eigenschicht der Iris. Kommt man aufgrund seines genetischen Erbgutes mit einer helleren Haut und blonden Haaren auf die Welt, ist die Wahrscheinlichkeit auch helle bzw. blaue Augen zu bekommen natürlich weitaus höher, als wenn es sich um einen dunklen Hauttyp mit ebenso dunklen Haaren handelt.

In Europa kommen die Babys in der Regel mit blauen Augen zur Welt, während Kinder auf dem afrikanischen, asiatischen oder südamerikanischen Kontinent meistens mit dunklen Augen geboren werden. Allerdings sagt die Augenfarbe bei der Geburt nicht viel aus, da sich diese im Laufe der Zeit immer noch verändern kann.

Verantwortlich dafür ist der Farbstoff Melanin, der kurz nach der Geburt kaum im Körper der Babys vorhanden ist. Mit dem steigenden Melanin-Anteil kann sich auch die Augenfarbe verändern und variieren. Leben Menschen über Generationen hinweg in Gegenden mit sehr wenig Sonnenlicht, dann hat dies ebenfalls Auswirkungen und hellere Augenfarben zufolge.

Charakter erkennen anhand der Blicke

Viel mehr Aussagekraft als die Augenfarben haben jedoch die Blicke eines Menschen. Ein Mensch mit einem offenen Blick und funkelnden Augen wird vermutlich auch ein offener, geradliniger und humorvoller Mensch sein? Blickt man hingegen in leere, traurige und stumpfe Augen, dann wird diese Person vermutlich auch sehr unglücklich sein. Verschlagene Blicke enttarnen eben auch verschlagene Menschen. Es lohnt sich, einem Menschen in die Augen zu schauen, denn sie sind wie ein offenes Buch. Man kann nicht unbedingt daraus lesen, doch man kann vieles einfach spüren.