Anziehend wirken: So einfach geht`s!

Es gibt Menschen, die eine weitaus höhere Anziehungskraft als andere besitzen. Folglich wirken sie auf andere Menschen auch sehr anziehender. Wie machen die das? Klar ist natürlich, dass attraktive Menschen eine weitaus höhere Anziehungskraft besitzen als Unattraktive.

Das liegt einfach daran, dass wir schönen Menschen einfach viel eher gute Charaktereigenschaften zutrauen und sie mit weiteren positiven Attributen verknüpfen als andersherum. Ein gutes Aussehen ist vielleicht der wichtigste, nicht jedoch der einzige Faktor, der die Anziehungskraft und Ausstrahlung von Menschen bestimmt.

Anziehend wirken durch gutes Aussehen 

Das Aussehen ist das Erste, auf das wir achten, wenn wir anderen Menschen begegnen. Ist eine Person zum Beispiel besonders attraktiv, sticht sie aus der grauen Masse hervor. Dementsprechend fällt sie auch eher auf als jemand Unscheinbares. Das schöne Menschen aufgrund ihrer hohen Attraktivität besonders anziehend wirken ist kein Geheimnis. Doch warum eigentlich?

Zahlreiche Studien haben bewiesen: Sehen Menschen gut aus, dann verleitet uns das gute Aussehen gewissermaßen dazu, unbewusst positive Rückschlüsse auf das genetische Erbgut zu schließen. Schöne Menschen erscheinen einem viel gesünder und resistenter gegen Krankheiten. Und das macht sie in den Augen der anderen zu idealen Fortpflanzungspartnern, mit denen sie ebenso schöne und gesunde Nachkommen zeugen können.

Und wie gesagt. Es ist nun mal auch so, dass wir auch positive Vorurteile gegenüber schönen Menschen haben und ihnen deswegen auch viel eher positive Charaktereigenschaften zutrauen. Natürlich ist das sehr oberflächlich, dennoch entspricht es der Realität. Das Aussehen ist nun mal der Hauptgrund, warum Menschen anziehend wirken oder nicht.

Ähnlichkeiten spielen auch eine Rolle

Allerdings spielen auch andere Faktoren eine Rolle, warum manche Menschen auf andere Menschen anziehend wirken. Ähnlichkeiten zum Beispiel! Wenn sich zwei Menschen sehr ähnlich sind und beispielsweise die gleichen Interessen und Hobbys teilen und beide die gleiche Art von Humor, Intellekt haben oder sie die Herkunft oder der soziale Hintergrund verbindet, dann werden sie viel eher ein Interesse aneinander haben und sich gegenseitig anziehend finden als andersherum.

Selbstbewusste Menschen üben eine hohe Anziehungskraft aus

Selbstsichere, souveräne und selbstbewusste Menschen strahlen eine unheimliche Stärke aus. Durch diese Stärke heben sie sich von der breiten Masse ab, wodurch sie auf andere sehr anziehend wirken. Erfolgreiche Menschen besitzen oftmals eine hohe Anziehungskraft. Doch steigt ihnen der Erfolg über den Kopf und verlieren sie dabei die Bodenhaftung, könnte schnell auch das Gegenteil eintreffen. Erscheinen sie arrogant, empfindet man das in der Regel nicht als anziehend, sondern viel eher als abstoßend.

Anziehend wirken durch Authentizität

Schlussendlich ist es auch so, dass in der Welt da draußen jede Menge menschlicher Kopien und nur noch sehr wenige Originale herumlaufen. Viele Menschen machen den Fehler und geben vor etwas oder jemand zu sein, der sie gar nicht sind . Das ist höchst kontraproduktiv. Menschen haben nämlich ein natürliches Gespür dafür, wenn jemand „falsch“ ist und Falschheit findet man keineswegs anziehend, sondern begegnet ihr mit Argwohn.

Wie soll man jemanden anziehend finden, der sich selbst verleugnet und nicht so akzeptiert wie er tatsächlich ist? Will man auf andere Menschen anziehend wirken, dann sollte man einfach so bleiben wie man ist, ganz einfach. Niemand ist perfekt. Jeder hat Fehler und wenn man authentisch ist und zu sich und seinen Fehlern stehen kann, wirkt man einfach „echt“ und ist somit gleich viel sympathischer und wirkt automatisch auch viel anziehender auf andere. Echte Freunde hat eben jeder gerne!